Brotdosen Review – Die Klappdose von Feinkost Albrecht

Die bisher am häufigsten verwendeten Brotdosen sind die Klappboxen vom Discounter mit dem großen A, die alljährlich zu bestimmten Zeiträumen mit Vollkornbrot, Pumpernickel o. ä. gefüllt im Angebot sind.

Der Mann bevorzugt diese einfache Dose und ein einfaches Pausenbrot – zwei Klappstullen mit irgendwas dazwischen. Vorzugsweise herzhaft, fettig und fleischhaltig. Auch die Kinder mögen diese Dosen, weil sie im Ranzen wenig Platz wegnehmen. Ihr Pausensnack darf aber mit Obst o. ä. aufgehübscht werden. Der Mann legt darauf keinen Wert.

Pizza (für die Kinder mit Alibi-Vitaminen)

Pizza (für die Kinder mit Alibi-Vitaminen)

Die Brotdose ist billig und erstaunlich robust. Wir haben vier dieser Brotdosen seit ca. 3 Jahren in fast täglichem Gebrauch gehabt, in der Spülmaschine gespült ohne dass der Gebrauch eingeschränkt ist. Sie sehen auch nicht abgenutzt aus.

In Schulranzen und Aktentasche nehmen sie wenig Platz weg. Schwer sind sie auch nicht, was bei dem Gewicht von Büchern und Heften an einem langen Schultag ein echter Vorteil ist.

Die Dose hat keine Unterteilungen, um Brot und Obst von einander zu trennen. Wenn man vermeiden will, dass das Sandwich nach Apfel oder Banane schmeckt, muss man zusätzlich zu Folie greifen. Oder sich – wie ich – mit Silikonmuffinförmchen behelfen. Die Muffinförmchen passen exakt in die Dose, so dass bei geschlossenem Deckel weder Studentenfutter noch Trauben durch die Gegend kullern können. Auslaufsicher ist aber weder dieser Behelf noch die Dose an sich. Sehr feuchte Lebensmittel wie saftige Birnen, frische Ananas oder Joghurt können so nicht transportier werden. Aufgrund der niedrigen Höhe passen andere kleine Behälter mit Deckel aus meiner Sammlung (z. B. Lock&Lock) nicht in die Klappdose rein und purzeln separat durch den Ranzen.

Für die Pausenbrote des Mannes (Klappstulle mit irgendwas dazwischen, deftig, fettig, fertig)  ohne fruchtigen Firlefanz das ideale Behältnis.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s